Weihnachtskugeln mit Strass

DIY Weihnachtskugel

Mit Strass verzierter Weihnachtsschmuck ist ein wahrer Eyecatcher. Die Strasssteine eignen sich perfekt zum Aufkleben auf allen Oberflächen und schimmern durch eine Weihnachtsbeleuchtung in einem glamorösen und facettenreichen Glanz. Die Verarbeitung ist sehr einfach (anfängertauglich) und geht je nach Art der Verzierung schnell von der Hand. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Material
Christbaumkugeln mit Strass verzieren – so geht’s
  1. Nehmen Sie eine Weihnachtskugel in Ihre linke Hand. Tragen Sie etwas Strasskleber mit Hilfe eines Zahnstochers in die Mitte der Kugel auf. Verwenden Sie den Kleber sparsam. Er trocknet zwar transparent, aber hinterlässt ggf. unschöne Kleberänder.
  2. Setzen Sie mit Hilfe des Strasspickers einen der größeren Strasssteine (ss16) auf den Klebepunkt auf. Kurz antrocknen lassen.
  3. Ordnen Sie nun nach und nach um den größeren Strassstein sechs kleinere Schmucksteine (ss10) an. Verfahren Sie dabei wie unter Punkt 1 & 2 beschrieben.
  4. Von der Mittel-Rosette ausgehend werden nun in diagonaler Ausrichtung die “kleinsten” Strasssteine (ss6) aufgeklebt. Wieder sechs Stück.
  5. Die diagonale, strahlenförmige Anordnung wird beibehalten. Abwechselnd werden aufgeklebt: 1x ss16, 1x ss10, 1x ss6 und zum Abschluss wieder 1x ss16.
  6. Als Lückenfüller werden abschließend im äußersten Kreis mittig “große” Strasssteine (ss16) gesetzt. Für den Mittelkreis wiederholen Sie dies mit den Schmucksteinen der Größe ss10.
Tipps für komplexe Strassmotive

Nur eines von vielen möglichen Anordnungsbeispielen für eine Strass-Applikation auf einer Weihnachtskugel.

Je kleiner die verwendeten Strasssteine sind, um so komplexere Motive lassen sich umsetzen. Damit die Motive allerdings akkurat gesetzt werden, sollte man einige Vorkehrungen treffen. Nebenstehend finden Sie einige hilfreiche Tipps.

Egal, ob Schneekristalle, Schneemänner, Eulen, Rentiere oder, oder … Erlaubt ist, was gefällt.

Werden die Strasssteine ohne besondere Vorlage geklebt, gibt es in der Regel kaum Probleme. Dies ändert sich, wenn es um komplexe Applikationen geht. Bevor Sie starten, sollten Sie daher berücksichtigen: Ist die Größe der Weihnachtskugel ausreichend für das geplante Motiv? Sind auch die Schmucksteine von der Größe her geeignet?

Transferfolienmotive sind nur bei besonders großen Kugeln empfehlenswert.

Profitipp 1: Motivvorlagen zuvor ausdrucken und Proportionen prüfen.

Profitipp 2: Komplexe Motive mit einem Fineliner vorzeichnen.

Dekorationsbeispiel

Mit Strass-Steinen verzierte Weihnachtskugeln können in vielen verschiedenen Möglichkeiten dekorativ präsentiert werden.

Im Dekorationsbeispiel wurden die mit Strass verzierten Kugeln auf eine weiche, künstliche Kristallschnee-Schicht gesetzt. Ein Holzengel dient als zusätzliches dekoratives Element. Die LED-Lichter sorgen für facettenreiche Reflektionseffekte.

DIY-Weihnachtskugeln-mit-Strass
Download Bastelanleitung (PDF 2,5 MB)

_
Bildrechte:
© Görlach Besatzschmuck GmbH, Fotograf: J. Kammerer (brandiffi.com)

Kommentar hinzufügen